RME OctaMic II

RME OctaMic II

Anzahl Kanäle: 8, verfügbare Dynamikmodule: -, verfügbare Filtermodule: Trittschallfilter, Phantomspannung: 48 V individuell je Kanal, Wandler, Bitrate: 24 Bit, ­192kHz, Besonderheiten: Internes Weitbereichsnetzteil mit Line-Filter, Ein-, Ausgänge: 8 x XLR-Klinken Combi-Buchsen, 8 x XLR-Klinken Out, Digitalausgang: ADAT, AES-EBU, Der RME OctaMic II markiert einen neuen Standard: höchstmögliche Zuverlässigkeit bei bestmöglicher Performance. Der Traum jedes Mobil-Rekorders. OctaMic II integriert eine 8-kanalige 192 kHz, 24 Bit-Wandlung mit acht hochwertigen Mikrofonkanälen, ausgestattet mit den feinsten Bauteilen und bewährter RME Technologie. Niedrigste Verzerrungen, überragender Rauschabstand und linearster Frequenzgang übertragen und verstärken Mikrofonsignale absolut unverfälscht und garantieren einen unverfälschten Klang. Der OctaMic II bietet folgende Verbesserungen gegenüber dem bisherigen OctaMic:, Die symmetrischen Klinkeneingänge der Neutrik Combo XLR Buchse sind phantomspannungsfrei und nunmehr vollwertige Line-Eingänge. Die überarbeiteten Eingangsstufen bieten dabei einen maximalen Eingangspegel von +21 dBu sowie einen weiten Regelbereich von 6 dB bis zu 60 dB Verstärkung., Verbesserung der Rauschwerte der Analog, Digital Wandler auf 107,5 dB, Weiter verbesserte THD-Werte besonders bei hohen Verstärkungswerten, Optimierte Wärmeabfuhr durch ein größeres Gehäuse mit verbesserter Konvektion, Extrem stabile sowie kurzschlussfeste 48 Volt Phantomspannung, Internes Weitbereichsnetzteil mit Line-Filter, unempfindlich gegen Spannungsschwankungen OctaMic II bietet 8 symmetrische Mic, Line Eingänge per XLR-Buchse. Jeder Kanal besitzt einzeln schaltbare Phantomspeisung (48V), Trittschallfilter und Phasendrehung. Die Verstärkung ist im Bereich 6 bis 60 dB veränderbar. Nach Aktivierung des speziellen Clip Hold Modus und einer detektierten Übersteuerung beginnt die jeweili

Preisinformationen und Verfügbarkeit: RME OctaMic II