John Tavener: Ypakoe

John Tavener: Ypakoe
Notenbuch Chester Music

Ypakoe
Arbeite für das Solo- Klavier, das zu einer Stadt von London-Festival im Jahre 1999 in Auftrag gegeben wird. Veranschlagung von John Tavener: Ypaköe, auf Griechen bezieht sich das auf Yapöe von Ostern „warum Suchvorgang YE unter den Toten, als wenn er Todmann? war“. Ypaköe für Solo- Klavier ist eine Meditation auf der Leidenschaft und Auferstehung von Christus. Ypakoë ist ein total geistiges Konzept – zum attone wird der Einzelperson (Ausführenden oder Zuhörers) zum göttlichen Willen. Ypakoë ist persönlich und seine Verletzung ermöglicht möglicherweise Sanktionen, dessen Zweck, die Zuhörer zu heilen ist.
PF, Klavier Englisch
Weitere Informationen: John Tavener: Ypakoe