John Tavener: Mother And Child

John Tavener: Mother And Child
Notenbuch John Tavener Chester Music
Mittlerer Schwierigkeitsgrad / Fortgeschrittene
Mother And Child
Beauftragte zu Tenebrae und einem ihrem Direktor, kurzes Nigel. John Tavener schreibt: ‚Mutter und Kind feiert das Wunder der Geburt. Sie feiert auch Mary in ihrem Universalaspekt als Mutter aller Prophete, und mit–redemptress mit Christus. Aber hinter allem ist dieses das Theophanic-Licht, einzeln und das unbegrenzt und das selbe in jeder religiösen Tradition. Die Musik ist sofort zart leuchtend, ekstatisch, und und folgt dem Text. Ich habe in Gedicht Brians Keebles interpoliert, Texte das ewige weibliche auf Griechen und dann am Höhepunkt feiernd ein Ausbruch im Sanskrit von ATMA. Dieses ist Oberste Wirklichkeit, das wahre Selbst- unbegrenzt, das glänzend und, der ein einzelne Gott, ausgedrückt in der Musik durch pulsierende ehrfürchtige Anschläge auf der hindischer Tempel-Klingel mit Organ und Chor in den enormen Blöcken. Dieses scheint, zu sagen, dass die wirkliche „Mutter und das Kind‘ sind über Geburt hinaus und über Tod und über Zeit hinaus hinaus.“
SATB, ORGA, PERC, SATB (Gemischter Chor), Orgelbegleitung, Percussion Englisch, Griechisch
Weitere Informationen: John Tavener: Mother And Child